Fußpflegeausbildung Standard

Ausbildungsmodell: In diesem Ausbildungsmodell bereiten Sie sich ca. 2 bis 4 Wochen mit unserem Fußpflege-Skript bequem von zu Hause aus auf die Praxiswoche vor. Anschließend kommen Sie für 5 Tage zur praktischen Ausbildung in unser Ausbildungszentrum nach Nienburg (Weser).

Abschluss mit Urkunde und fünf zusätzlichen Zertifikaten für die Module "Fußdruckpunktmassage", "Nail-Design am Fuß", "Spangentechnik und Nagelprothetik", "Diabetischer Fuß" und "Hygiene-Zertifikat".


Das Seminar Fußdruckpunktmassage ist in der Standard-Ausbildung bereits enthalten


Voraussetzung: keine


theoretisches Unterrichtsmaterial:
- ein speziell aufbereitetes Skript, in dem sämtliche für Sie relevanten Themen beschrieben sind. Dieses ist später auch als Nachschlagewerk für die Berufspraxis geeignet.
- Lernzielkontrollfragen mit Lösungsbogen um Ihren Lernerfolg selbständig zu prüfen. 


Ausbildungskosten: 990,- €
Im Preis sind die Kosten für das Skript, Prüfungsgebühr, Urkunde und Zertifikate bereits enthalten! 

 

(Ab Juni 2020  berechnen wir 44,- €  Euro für Verbrauchsmaterial und als Leihgebühr für unsere Fräser und Zangen - dieser Betrag ist bitte am 2. Ausbildungstag in bar oder per ec vor Ort zu bezahlen).


Zahlweise:
Mit der Anmeldung wird eine Anmeldegebühr (Anzahlung) von 150,- € erhoben. Der Restbetrag von 840,- € ist bis spätestens 14 Tage vor Beginn der Praxistage zu überweisen.
Nach Eingang der Anmeldegebühr / Anzahlung von 150,- € erfolgt umgehend der Versand der theoretischen Unterlagen!

Ablauf der Praxistage in der Fußpflege Standard-Ausbildung 

Unterricht täglich von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr


1. Tag:  Theorie der Fußpflege und Massagetechniken am Fuß
vormittags (theoretischer Unterricht)

  • Der diabetische Fuß.
  • Nagelveränderungen und Nageldeformationen mit ihren Behandlungsmöglichkeiten in der Fußpflegepraxis.
  • Fußdeformationen erkennen .

nachmittags (praktischer Unterricht)

  • klassische Fußmassage - die Teilnehmer üben untereinander.
  • wir demonstrieren eine Depilation mit Warmwachs/Vlies und Heißwachs an den Unterschenkeln und Füssen

2. Tag: Theorie und Praxis der Fußpflege

 

  • Arbeitsplatzbesichtigung.
  • Hygiene: Desinfektion und Sterilisation in der Praxis.
  • Die verschiedenen Fußpflegegeräte / Vor- und Nachteile.
  • Instrumente in der Fußpflege  (z.B. Skalpell, die verschiedenen Fräser, Zangen).
  • Wir demonstrieren eine komplette Fußpflegebehandlung an einem Modell und anschließend üben die Teilnehmer dann die praktische Fußpflegebehandlung unter unserer Anleitung untereinander.
  • Wir zeigen Ihnen den Umgang und das Setzen der Nagelspangen bei eingewachsenen Nägeln und der Prothetik bei Spaltnägeln oder brüchigen Nägeln.
  • Nachmittags kommen die ersten Modelle zur Behandlung. Unter unserer Anleitung und mit unserer Unterstützung führen Sie nun eine Fußpflegebehandlung durch. Wir sind mit Rat und Tat immer an Ihrer Seite!

 

3. Tag: Modelltag 

vormittags

  • Es kommen Fußpflegemodelle mit allen erdenklichen Fußproblemen zu uns. Unter unserer Anleitung werden Sie diese Modelle behandeln -  bei Fragen und Unsicherheiten sind wir natürlich jederzeit für Sie da und geben gerne Hilfestellung.

nachmittags

  • Heute Nachmittag  wird die Praxis-Ausstattung und die notwendigen Gerätschaften für die mobile Fußpflege besprochen. Wir besprechen, was Ihre Erstausstattung beinhalten sollte. Was benötigen Sie sofort beim Start? Worauf sollten Sie unbedingt  achten? Hier geben wir Ihnen viele wertvolle Tipps aus unserer langjährigen Erfahrung. Wir sprechen auch über Pflegeprodukte und Druckschutzentlastungen für die unterschiedlichen Fußdeformitäten.

4. Tag:  Prüfung & Nail-Design am Fuß
vormittags

  • Schriftliche und praktische Prüfung.
  • Die Themen Selbständigkeit, Versicherungen, Marketing, Steuerberater und Finanzamt. 

nachmittags  

  • Zeigen wir Ihnen die Geltechnik am Fuß, welche Sie zur kosmetischen Verschönerung mit French-Look, Steinchen und Stempeln anbieten können oder auch im Bereich der med. Fußpflege nutzen können - hier als Nagelaufbau bei teilweisem Nagelverlust und bei Spaltnägeln.  
  • Übergabe der Urkunden und Zertifikate.

5. Tag: Fußdruckpunktmassage / Fußreflexzonenmassage
vor- und nachmittags 

  • Ausbildung Fußdruckpunktmassage/Fußreflexzonenmassage in Theorie und Praxis.  
  • Teilnehmer/innen mit Heilerlaubnis (Heilpraktiker/innen) wird das Zertifikat "Fußreflexzonenmassage" ausgestellt. Alle anderen erhalten das Zertifikat "Fußdruckpunktmassage".
Termine Standard-Ausbildung:

Februar:
Termin: Di. 04.02. - Sa. 08.02.2020

ausgebucht!


April:
Termin: Mo. 20.04. - Fr. 24.04.2020

noch wenige Plätze verfügbar


Juni/Juli:
Termin: Di. 30.06. - Sa. 04.07.2020

noch Plätze verfügbar


August:
Termin: Di. 25.08. - Sa. 29.08.2020

noch Plätze verfügbar


Oktober:
Termin: Mo. 19.10. - Fr. 23.10.2020

noch Plätze verfügbar


November/Dezember:
Termin: Mo. 30.11. - Fr. 04.12.2020

noch Plätze verfügbar

Anmeldeablauf

  1. Buchen Sie gleich hier - schnell & unkompliziert - über den Knopf "Anmeldeformular aufrufen" diese Ausbildung.
  2. Sofort nach Erhalt Ihrer Anmeldung senden wir Ihnen eine Bestätigung per E-Mail über den Eingang Ihrer Anmeldung inklusive der an uns übermittelten Anmeldedaten.
  3. Zu unseren Bürozeiten erhalten Sie von unserem Team Ihre Anmeldebestätigung und die Lehrgangs-Rechnung als PDF-Datei per E-Mail zugestellt.
  4. Für diese Ausbildung ist eine Anzahlung (Anmeldegebühr) in Höhe von 150,- € zu entrichten.
  5. Bis zur Bezahlung dieser Rate ist der gewünschte Platz für Sie reserviert.
  6. Nachdem die Anzahlung bei uns gutgeschrieben wurde erhalten Sie das "Lehrgangs-Skript für die theoretische Vorbereitung" mit der Briefpost zugeschickt.